Ein Rennen im Pulk wird in diesem speziellen Jahr leider nicht möglich sein. Dafür kann man sich im «Einsiedler» Challenge online vergleichen. Bild: PD

Die 53. Ausgabe des Einsiedler Skimarathons präsentiert sich in diesem Jahr als Challenge mit selbstbestimmten Startzeiten. 

Zwei digitale Varianten erlauben es Langlaufbegeisterten auf der Schwedentritt-Originalstrecke und auf der Ersatzstrecke in Studen ihre Zeit zu messen und sich mit anderen virtuell zu vergleichen. Der digitale «Einsiedler» zählt ebenfalls zur Swiss Loppet Challenge von Swiss Ski.

Langlauf boomt definitiv. Tausende sind in diesem speziellen Winter – oft auch zum ersten Mal – auf den schmalen Latten in der Natur unterwegs. Einerseits um die weissverschneite Natur zu erleben, andrerseits auch, um fit zu bleiben. Und viele wollen ihre Fitness mit anderen testen. Doch sind Volksskirennen in diesem Winter nicht möglich. Mit dem «Einsiedler» Challenge bietet der Einsiedler Skimarathon eine ebenbürtige Alternative auf traumhaften Loipen. Die Langläuferinnen und Langläufer können sich dank GPS-Messung, die mit vielen Uhren und jedem Smartphone möglich ist, digital vergleichen.

Ab dem 24. Januar läuft der «Einsiedler»-Challenge

Zum «Einsiedler»-Challenge kann vom 24. Januar bis zum 21. Februar individuell gestartet werden. Auf der Originalstrecke misst der Lauf 25 Kilometer. Der Start und das Ziel befinden sich neben dem Kloster. Unbestritten gilt die Originalstrecke auf dem Schwedentritt als ein fantastisches Naturerlebnis. Als erstes muss die 3,5 Kilometer Dorfrunde einmal absolviert werden, bevor es via Unterführung und Hüendermattdamm dem See entlang auf die weiteren 21,5 Kilometer des Schwedentritts ins Naturparadies Roblosen und die Schwantenau geht.

Auf dem Schwedentritt und in Studen

Die zweite «Einsiedler» Challenge Strecke in Studen startet beim Loipeneinstieg neben dem Nordic Hus. Für die Challenge müssen die beiden Streckenabschnitte Studen-Ochsenboden zwei Mal abgelaufen werden.

Die genauen Strecken werden als GPS-Daten beim Partner Tracord.ch verfügbar sein. Auf der Website wird stets eine aktuelle Rangliste für beide Challenges geführt. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer kann die Strecken mehrmals absolvieren und die GPS-Daten ch hochladen. Dabei wird die beste Zeit ausgewiesen, wenn die Teilnehmerin oder der Teilnehmer die gleiche E-Mail-Adresse angibt. Unter allen Teilnehmenden werden attraktive Preise verlost. Detaillierte Infos werden in Kürze auf www.skimarathon.ch erhältlich sein

Swiss Loppet Challenge mit 6 Läufen in der Schweiz

Zusammen mit fünf weiteren Volks-Langlaufrennen in der Schweiz bildet der «Einsiedler» die Swiss Loppet Challenge. Mit der Swiss Loppet Challenge hat Swiss Ski eine interessante Alternative auf die Beine gestellt. Läuferinnen und Läufer, die alle sechs Läufe absolvieren, erhalten ein exklusives Geschenk von Swiss Ski. Weitere Informationen dazu unter https://www.swiss-ski.ch/events/swiss-loppet/. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.