Slider

Agenda

Bewegung und Kameradschaft in Goldau


Turnen Die zwölfte Austragung des Bewegungs- und Sportfests 50+ stellte erneut eine super Sache dar. Der Anlass wurde von 230 Damen und Herren besucht.

Thomas Bucheli

Rund um die Sportanlage Sonnegg in Goldau erfolgte am Samstag die 12. Durchführung des Kantonalen Bewegungs- und Sportfestes 50+. Aufgrund des vielen Schneefalls vom Vortag musste einzig die Radtour abgesagt werden. Diese hätte um den Lauerzersee mit einem Abstecher zur Suworowbrücke führen sollen. «Aus Sicherheitsgründen mussten wir diese streichen», sagte die OK-Präsidentin des organisierenden DFTV Goldau, Rita Baggenstos.

Auch Wanderung litt unter Witterung
Auch die grosse, bei den Teilnehmern sehr beliebte Wanderung musste mit einigen Abstrichen erfolgen. «Eigentlich wollten wir diese Richtung Rossberg durchführen, dies wäre aber zu gefährlich gewesen», ergänzte die 55-jährige OK-Präsidentin, welche seit 19 Jahren als DFTV-Präsidentin amtet.

Die grosse Wanderung war mit Historischem und die kleine mit Botanischem gespickt. Am Morgen konnte zwischen Line Dance, Nordic Walking, Wandern oder einem Plauschparcours gewählt werden. Und am Nachmittag stand Jassen oder Netzball im Angebot.

Von Helfern unterstützt
Die Goldauerinnen wurden im Vorfeld angefragt, ob sie diesen Bewegungsevent durchführen möchten, und sagten spontan zu. «Natürlich musste der ganze Verein dahinterstehen», erklärte Rita Baggenstos, welche von rund dreissig Helfern tatkräftig unterstützt wurde. Eine grosse Tombola – als Hauptpreis winkte eine Jahreskarte des Hauptsponsors des Events, der Rigi Bahnen – zur Mittagszeit brachte einen zusätzlichen Kick hinein. «Die Organisation mit dem DFTV Goldau klappte super», lobte die kantonale SKS-Seniorensport-Kommissionsverantwortliche, Martha Bruhin. Und mit 230 Teilnehmern sei der Anlass sehr gut besucht gewesen.


Bereits laufen die Vorbereitungen
Die Frage, warum jeweils die Wanderung am beliebtesten sei, beantwortete Martha Bruhin: «Ich denke, dass ist, weil dabei immer etwas Kultur integriert wird, und dies spricht die Leute an.»
Die nächste Austragung des Sportfestes wird Ende April 2018 in Altendorf stattfinden.

Flash

Sport-Moratorium

Weiterlesen ...

Schwyzerinnen glänzen mit Kantonalrekord

Weiterlesen ...

Schnelle Schwyzer am Greifenseelauf

Weiterlesen ...

Kindersport boomt weiter

Weiterlesen ...

EM-Heimkehrer empfangen

Weiterlesen ...

Newsticker