Slider
Viel Sport verbunden mit Spass

 

j+s 75 Jugendliche verbringen sechs intensive Sporttage im kant. Jugendsportlager in Tenero. Das motivierte Leiterteam, Topanlagen und optimales Wetter laden dazu ein.

 

Cornelia Bürgi

12.15 Uhr Mittagessen: die Schwyzer Jugendlichen sitzen pünktlich an den Tischen. Kein Gerangel, keine lautes Geschrei, eins nach dem anderen: auch beim Essen fassen. Der Eindruck täuscht nicht. Die 75 Schwyzer Jugendlichen, die grösste Gruppe im Centro sportivo in Tenero während dieser Woche, ist nicht die lauteste. Sie sind sehr anständig, motiviert und lassen sich vom versierten Leiterteam viel Neues zeigen.

Motivation und Einsatz sind gross

Absolut keine Motivationsprobleme kennen Teilnehmer und das eingespielte Leiterkader während dieser Woche. Überwinden zum Sport treiben muss sich hier niemand. Die Motivation des Leiterkaders überträgt sich auf die Teilnehmer, einzig am Morgen aus dem Schlafsack zu kriechen, braucht etwas Überwindung, denn auch im Tessin ist der Herbst eingekehrt und die Nächte werden kühl. Doch die Tage sind angenehm und die Sportauswahl gewaltig. Bei Judo, Leichtathletik, Beachvolleyball, Biken (Bikepolo, BMX etc.), Klettern, Geräteturnen, Wassersport (Kanu), Disc-Golf, Lacrosse oder Smalball und vielem mehr fällt die Auswahl nicht immer leicht. Rund drei Viertel der 12- bis 14-jährigen Teilnehmer sind erstmals mit dabei. Die meisten haben sich für Polysport eingeschrieben und rund ein Drittel ist beim Geräteturnen mit dabei. Da geniessen die wenigen Kletteranhänger beinahe Privatlektionen und kommen voll auf ihre Kosten. Die Jugendlichen finden die Stimmung super, das Sportangebot so abwechslungsreich wie nirgendwo und auch das Essen schmecke sehr gut. Es wird viel Sport mit grossem Einsatz getrieben aber auch viel gelacht. Der Küchendienst ist auch nicht tierisch ernst und verläuft problemlos, obwohl es für einige das erste Mal sei, dass sie so mithelfen müssen.

Lager- und Sportleiter sind begeistert

Lagerleiter Mario Agostini zeigte sich begeistert von den Jugendlichen, die sich sehr einsetzen und die Chance nutzen, neue Sportarten kennenzulernen. Wenn dann noch alle mit viel Spass dabei sind, ist er mehr als zufrieden. Auch Sportchefin Kathrin Annen (Brunnen) stellt dem Leiterteam ein gutes Zeugnis aus. Man merkt, dass es ein eingespieltes Team ist mit viel Erfahrung, welches auch Flexibilität an den Tag legt, wenn z.B. die reservierten Sportgeräte doch nicht erhältlich sind und man kurzfristig das Programm anpassen muss. Neben den normalen Sportlektionen tagsüber hat das Leiterteam auch weitere Ideen umgesetzt von der Lagermeisterschaft im Team, mehrteiligen Sportchilbi, Fackellauf und mehr bis hin zur Einzelmeisterschaft gegen Ende der Lagerwoche, die sich je nach gewählter Sportart verschieden gestaltet.

 
 

Ferienstimmung kommt auf wenn die Jugendlichen auf dem Sandfeld für das Beachvolleyball üben. Richtiges Zupassen will auch gelernt sein und steigert den Spass beim Spielen.

Immer wieder beliebt bei den Jugendlichen ist Judo, welches so ganz anders ist, als die meisten bisherigen Sportarten, die im Lager angeboten werden.

Leichtathletik spielerisch umsetzen und mit kleinen Wettkämpfen verbinden, das macht es auch und lässt Spass aufkommen.

Höher, schneller, weiter ist nicht immer so einfach in der Leichtathletik. Da gilt es auch Grundlagen und Technik zu erarbeiten.

Mario Agostini (links) und Kathrin Annen sind die beiden Hauptverantwortlichen dieses Lagers. Sie haben die Fäden in der Hand, organisierten und planten im Vorfeld und sind nun zufrieden mit der guten Stimmung und dem Einsatz von Jugendlichen und Leiterteam.

Geräteturnen: üben, üben, üben ist beim Geräteturnen angesagt neben voller Konzentration. Da kann es schon sein, dass die ein oder anderen bereits am zweiten oder dritten Tag Muskelkater haben.

Versiertes Küchenteam bei der Essensausgabe.

Arrow
Arrow

Athletenförderung

Sportler des Jahres

Flash

Eines der besten Jugendsportlager

Weiterlesen ...

Viel Sport verbunden mit Spass

Weiterlesen ...

75 Jugendliche reisen nach Tenero

Weiterlesen ...

Schwyzer Senioren auch im Sommer aktiv

Weiterlesen ...

Sport-Moratorium

Weiterlesen ...

Newsticker

No articles found! Please double check your module settings to ensure you have selected either an Article, Category or Section to pull content from. Once you have done that double check that the 'Pull From' parameter is set correctly.