Slider

Events

22Jan
22 Jan 2020;
08:15PM - 10:15PM
EHC Seewen - EHC Dübendorf
29Jan
29 Jan 2020;
08:15PM - 10:15PM
EHC Seewen - EHC Arosa
01Feb
01 Feb 2020;
08:15PM - 10:15PM
EHC Seewen - Hockey Huttwil

topshots

Erster Sieg in der Youth League

Triathlon. Manuel Arnold aus Brunnen glänzte am Zytturm-Triathlon in Zug im Nachwuchs mit der schnellsten Zeit.

 

THOMAS BUCHELI, Bote der Urschweiz

Am Samstag gelang Manuel Arnold am Zytturm-Triathlon der erste Sieg in der nationalen «Swiss Triathlon Youth League 2019».

Nach einer gewohnt starken Leistung über die 400-m-Schwimmstrecke kam der Brunner als Erster aus dem Wasser. Durch das Ausziehen des Neopren-Anzuges verlor er ein paar Sekunden, sodass er die Radstrecke zusammen mit dem Tessiner Lucio Cattaneo in Angriff nahm. Vorerst harmonierten die beiden auf der 7,5-km-Strecke sehr gut, später war es Manuel Arnold, der Führungsarbeit leistete. Unter seinem Tempodiktat gelang es, den Vorsprung auf die Verfolger auf 45 Sekunden zu vergrössern. Nach dem zweiten Wechsel zum Laufen konnte der Ferienörtler alleine losziehen. Es reichte zum ersten Titel auf nationaler Ebene.

Bereits zwei dritte Plätze

Durch diesen Sieg übernahm Manuel Arnold nach drei Rennen auch gleich die Führung in der Gesamtwertung. In Zug holten sich noch weitere Schwyzer, der Steiner Stefan Marty (3. Platz), Denise Johannsen aus Küssnacht (2.) und der Seebner Andi Duss (1.), Podestplätze.

«Nach überstandener Krankheit Anfang Juni, bei der ich mehr als eine Woche nicht trainieren konnte, und durch eine Stirnhöhlenentzündung stand der Start in Zug auf der Kippe. Mit meiner Leistung und über den Sieg bin ich natürlich sehr glücklich.» Die letzte Woche habe er genutzt, wieder einen guten Rhythmus zu finden. Die geplanten Tempoeinheiten habe er in Absprache mit seinem Trainier Kurt Müller weggelassen, um den Start nicht zu gefährden. «Wie sich herausstellte, war das die richtige Entscheidung», freute sich Manuel Arnold.

Nach einem mässigen Leistungstest bei Swiss Triathlon, bei dem Manuel Arnold vom vorangegangen Trainingslager nicht ganz erholt war, folgte im April in Wallisellen der erste Sieg an einem Triathlon in diesem Jahr. An den beiden ersten Rennen der Swiss-Triathlon-Youth-League-Serie erreichte Manuel Arnold in Basel und Sion je einen dritten Rang.

Zwei Rennen gut absolvieren

Die Swiss Triathlon Youth League beinhaltet noch zwei Rennen. Das Ziel von Manuel Arnold lautet, die in Zug erkämpfte Gesamtwertungsführung am 4. August in Seedorf am Uri-Triathlon und am 11. August in Nyon zu verteidigen. Die Radstrecken sind unterschiedlich. Während die Radstrecke in Seedorf eher flach ist und das Fahren in einer Gruppe durchaus einen Vorteil bringen kann, ist die Strecke in Nyon sehr anspruchsvoll. «Die Renntaktik ändere ich in Absprache mit meinem Trainier bei den beiden Rennen wohl nicht. Als bester Schwimmer und starker Radfahrer im Feld bleibt mir nichts anderes übrig.» In den ersten beiden Disziplinen werde er versuchen, einen grossen Vorsprung auf die stärkeren Läufer herauszuholen. «Und beim Laufen probiere ich, einen guten Rhythmus zu finden mit der Hoffnung, den Vorsprung ins Ziel zu retten.»

 

Athletenförderung

AVGala 2020

Die AV und Gala findet am
18. April 2020
ab 15 Uhr statt.
MZH Rothenthurm

Flash

Von Euw begann 2020 mit einer Silbermedaille

Weiterlesen ...

Volles Programm am Einsiedler Skimarathon

Weiterlesen ...

Michael Vogt holt ersten Podestplatz

Weiterlesen ...

Final im Teamsprint als Lichtblick

Weiterlesen ...

Gelungener Auftakt für Eisprinzessinnen

Weiterlesen ...


 

Link1 | Link2 | Link3

Copyright © 2016 by Sportverband Kanton Schwyz. All Rights Reserved.