Slider

Von Euw begann 2020 mit einer Silbermedaille

Guter Auftakt in Finnland für den Brunner Ringer. 

Gerhard Remus

Nach einem langen und sehr intensiven Grundlagenaufbau startete der Brunner Halbschwergewichtler im Griechisch-römischen Stil Damian Von Euw gut in das neue Jahr. In Vorbereitung auf die weiteren kommenden Qualifikationen zu den Olympischen Spielen dieses Jahres in Tokio setzte der Brunner einen ersten Trend. Die Teilnahme aus dem vollen Trainingsprozess heraus an einem Turnier in Finnland zeigte einen deutlichen Aufwärtstrend. Seine Begegnungen offenbarten weiteren Offensivdrang. Er begann gegen den Esten Karelson  mit einem 10 zu 1 Sieg, was eine Technische Überlegenheit bedeutete. Im Finale führte er mit 1 zu 1 Punkten gegen den Russen Badanin. Diesem wurde unverständlich Sekunden vor Schluss durch das Kampfgericht ein weiterer Zähler zugesprochen. Es blieb der 2.Platz für den 21jährigen Schweizer. Mit diesem Ergebnis wartete auch der Rheintaler Ramon Betschart, mit familiären Wurzeln im Muotatal, auf. Er hatte in seinem Finalkampf gegen den Finnen bis 87 kg  Matsomäki mit 0 zu 9 Punkten das Nachsehen. Beide Schweizer Athleten sind Freunde und teilen sich die Hotelzimmer bei Wettkämpfen und Trainingslehrgängen.

Nunmehr geht es schon fast in die unmittelbare Vorbereitung auf die kommenden zwei Qualifikationsturniere an denen Von Euw die Teilnahme an den Olympischen Spielen erzwingen will. Doch davor finden noch im Februar die Europameisterschaften, die nicht als Qualifikation zählen, statt, und das Turnier im französischen Nizza steht noch an.

Abd al Sada Morteda ebenfalls international

Dort in Frrankreich am nächsten Wochenende  startet auch der zweite Brunner Nationalkader Ab al Sada Morteda im Freistil bis 65 kg. Er reist ebenfalls aus einem schweren Trainingslehrgang direkt zum Großen Preis von Frankreich. Erstmals innerhalb des Freistil Elite-Team der Swiss Wrestling Federation trainierte er in Moldawien. Es wird sich zeigen, inwieweit das Training im Rahmen dieser Mannschaft, deren Aushängeschild der Dritte der WM von 2019 und Olympiateilnehmer Stefan Reichmuth ist, für den Brunner Ringer wirksam war. (gere)

 

Athletenförderung

AVGala 2020

Die AV und Gala findet am
18. April 2020
ab 15 Uhr statt.
MZH Rothenthurm

Flash

Einsiedler Langlauf-Weekend erst wieder im 2021

Weiterlesen ...

Kissling wurde SM-Sechster

Weiterlesen ...

Schwyzer Sportler des Jahres gesucht

Weiterlesen ...

Auf bestem Weg zur Biathlon-Nation Schweiz

Weiterlesen ...

Schwyzer sorgt für Biathlon-Power

Weiterlesen ...


 

Link1 | Link2 | Link3

Copyright © 2016 by Sportverband Kanton Schwyz. All Rights Reserved.