Slider

Events

27Sep
27 Sep 2020;
12:00AM
Tenerlager Herbst
27Sep
27 Sep 2020;
09:00AM - 04:00PM
43. Innerschwyzer OL
28Sep
27 Sep 2020;
12:00AM
Tenerlager Herbst
29Sep
27 Sep 2020;
12:00AM
Tenerlager Herbst
30Sep
27 Sep 2020;
12:00AM
Tenerlager Herbst
01Okt
27 Sep 2020;
12:00AM
Tenerlager Herbst

topshots

Startschuss zur Winteruniversiade 2021 fällt in einem Jahr

 

Heute in einem Jahr wird die 30. Winteruniversiade in Luzern eröffnet. Für den Luzerner Sportdirektor und Vereinspräsidenten Guido Graf eine Herzensangelegenheit.

 

Mit zahlreichen«One-Year-To-Go»-Aktivitäten hat das Organisationskomitee heute die Zentralschweizer Bevölkerung über den Anlass informiert. Als Höhepunkt des Tages wurde das Maskottchen der Winteruniversiade 2021 präsentiert. 

In 366 Tagen geht es los: Am 21. Januar 2021 wird auf dem Europaplatz in Luzern die 30. Winteruniversiade eröffnet. Das Organisationskomitee hat den Tag genutzt, um mit einem attraktiven Programm auf den Anlass aufmerksam zu machen: Neben einem Informationsstand auf dem Bahnhofsplatz diskutierten Persönlichkeiten aus Bildung und Sport im Luzerner Regierungsgebäude über die Vereinbarkeit von Spitzensport und Studium. Als Höhepunkt des Tages wurde das offizielle Maskottchen präsentiert.

Ein besonderer Tag für den Luzerner Sportdirektor und Vereinspräsidenten Guido Graf. «Mit dem heutigen Startschuss wollen wir das Feuer in der Bevölkerung entfachen.» Und der Regierungsrat führt aus: «Für mich ist dieser Anlass eine Herzensangelegenheit. Insbesondere belegt dieses Projekt die gute Zusammenarbeit der sechs Zentralschweizer Kantone sowie der Stadt Luzern und stärkt deren Zusammenhalt.»

Das Maskottchen ist mit dem Schiff angereist

Grosse Freude auch beim Luzerner Tourismusdirektor Marcel Perren, der gemeinsam mit dem Vize-Präsidenten des Vereins und Alt-Regierungsrat Niklaus Bleiker heute kurz vor 11:00 Uhr das offizielle Maskottchen in der Host City empfangen durfte: «Welcome home!» begrüsste Marcel Perren das Fabelwesen gemäss dem offiziellen Event-Slogan. «Die Winteruniversiade ist heute definitiv in der Region angekommen. Es ist ein Freudentag.» Auf diesen hat sich speziell auch Luisa Zürcher, Schöpferin des Maskottchens und Animationsstudentin an der Hochschule Luzern, lange gefreut. Denn die St. Gallerin durfte «ihr» Maskottchen erstmals in voller Grösse bestaunen und in die Arme nehmen: «Was gibt es Aufregenderes als ein Maskottchen zu designen, das man später sogar umarmen kann?», brachte die junge Künstlerin ihre Gefühle auf den Punkt. Angereist war das Fabelwesen mit dem Schiff, begleitet von der Fasnachts-Kleinformation «A-KLANG». Der Grund: Die Zentralschweizer Berge und ihre Mythen genauso wie die Fasnacht hatten Luisa Zürcher für ihre Kreation inspiriert


Bevölkerung bestimmt Namen des Maskottchens

Noch trägt das Maskottchen keinen Namen. Die Öffentlichkeit kann ab sofort über die Winteruniversiade-Kanäle auf den sozialen Medien einen Namensvorschlag einreichen. Die Taufe findet am 29. Januar 2020 im Rahmen der Jugend- und Junioren-Weltmeisterschaften im Biathlon in der Lenzerheide statt. Die Veranstaltung ist einer von zahlreichen Testevents für die Winteruniversiade:

Offizielle Einladung an Delegationen ist verschickt

Die Testevents liefern eine wichtige Standortbestimmung für die weiteren Vorbereitungsarbeiten. Urs Hunkeler, Geschäftsführer der Winteruniversiade, blickt dem kommenden Jahr positiv entgegen: «Die Eröffnung der Winteruniversiade rückt immer näher. Es geht nun Schlag auf Schlag: Anfang Jahr haben wir die offiziellen Einladungen an die Delegationen verschickt und seit heute ist auch die Registrierungs-Plattform offen.» Als Hauptprobe im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit den über 50 erwarteten Delegationen bezeichnet der Geschäftsführer das sogenannte «Head of Delegation Meeting» vom 8. bis 11. September 2020. Erstmals reisen dann die Delegationsleitungen in die Host City, um sich vor Ort über den Event zu informieren. «Wir freuen uns sehr auf die kommenden Monate», sagt Urs Hunkeler und ergänzt: «Ein Blick an die Olympische Jugendspiele nach Lausanne zeigt, auf welche einmalige Atmosphäre wir uns in der Host City Luzern und an allen Venues in der Zentralschweiz und der Lenzerheide freuen dürfen.»

Grösstes Schweizer Team aller Zeiten

Ähnlich erfolgreich wie in Lausanne soll auch das Schweizer Team sein. Bereits in der Vergangenheit konnten erfolgreiche Sportgrössen wie Ramon Zenhäusern (Ski Alpin) oder Patrizia Kummer (Snowboard Alpin) für die Schweiz Medaillen an Universiaden gewinnen. An der Winteruniversiade im eigenen Land rechnet Swiss University Sports-Präsident Mike Kurt mit einer Delegation von rund 120 Athletinnen und Athleten und zirka 60 Betreuungspersonen, was dem bisher grössten Schweizer Team entspricht. Zudem werden erstmals in allen Disziplinen Schweizer Athletinnen und Athleten an den Start gehen. Wer genau dies sein wird, wird im Oktober 2020 bekanntgegeben. (pd)

 

Athletenförderung

AV 2020

Neu!
Als Folge des Coronavirus: 
 
Die AV und Sportlerehrung
findet am
22. August 2020 statt:
 
  • AV um 15 Uhr.
  • Ehrungen ab 17.30 Uhr.
  • 18.30 Uhr Ehrungen
    Goldvreneli 
 
MZH Rothenthurm

Flash

Neues Reglement und drei Ehrenmitglieder ernannt

Weiterlesen ...

Schwyzer Sommerlager steht bevor

Weiterlesen ...

Schwyzer Sportgala wird verschoben

Weiterlesen ...

Kanton verschärft die Bedingungen

Weiterlesen ...

Engadin Marathonwoche abgesagt

Weiterlesen ...


 

Link1 | Link2 | Link3

Copyright © 2016 by Sportverband Kanton Schwyz. All Rights Reserved.