Slider

Events

27Sep
27 Sep 2020;
12:00AM
Tenerlager Herbst
27Sep
27 Sep 2020;
09:00AM - 04:00PM
43. Innerschwyzer OL
28Sep
27 Sep 2020;
12:00AM
Tenerlager Herbst
29Sep
27 Sep 2020;
12:00AM
Tenerlager Herbst
30Sep
27 Sep 2020;
12:00AM
Tenerlager Herbst
01Okt
27 Sep 2020;
12:00AM
Tenerlager Herbst

topshots

Siege an Meisterschaften eingefahren

 

An den technischen ZSSV-Meisterschaften des Nachwuchses glänzten die RLZ Schwyz-Fahrer.

 

Thomas Bucheli

Am Wochenende standen auf der «Ochsenweid»-Skirennpiste in Sörenberg die ZSSV-Meisterschaften im Riesenslalom und Slalom auf dem Wettkampfplan.

In der Kategorie der jüngsten Mädchen erreichte Nadja Briker vom Skiclub Stoos im Riesenslalom den sehr guten dritten Podestplatz. Noch besser lief es Luana Fleischli vom regionalen Leistungszentrum Schwyz. Die Zugerin fuhr die Silbermedaille heraus. Und bei den ältesten Mädchen musste Abbie Pfrunder mit dem unliebsamen 4. Schlussrang Vorlieb nehmen. Bei den Knaben liessen David Meier aus Morgarten mit Riesenslalomsilber (U14) und sein RLZ Schwyz-Teamkollege Luis Schneider mit dem U16-Titel ihre Klasse aufblitzen. «Ich versuchte möglichst angriffig zu fahren, was mir auch in beiden Läufen gelang.» Er sei froh und glücklich, dass er seine Bestleistung an den Meisterschaften hätte abrufen können, so Luis Schneider.

Weitere SKV-Slalom-Siege

Am Sonntag folgte die ZSSV-Meisterschafts-Entscheidung im Slalom. Bei den jüngsten U12-Mädchen verbuchte Alina Meier vom Skiclub Unterägeri einen Sieg. Dasselbe gelang Luana Fleischli vom RLZ Schwyz in der U14-Kategorie. Ebenfalls über einen Sieg freuen durfte sich ihr Teamkollege David Meier, welcher vor seinen Swiss-Knife-SkiTeam-Mitstreitern Nils Hotz aus Oberägeri und David Meier vom Skiclub Unterägeri siegte. Schliesslich musste sich bei den ältesten Knaben Philipp Kälin nur um knappe vier Zehntelsekunden mit dem zweiten Platz zufriedengeben. «Ich fuhr einen starken ersten Lauf und konnte als Erstplatzierter in den zweiten Durchgang starten», bilanzierte der Steiner vom Skiclub Stoos, welcher sich zufrieden über sein Rennwochenende zeigte. Philipp Kälin krönte seine beiden Auftritte mit dem zweiten Platz in der Gesamtwertung aus Riesenslalom und Slalom.

ZSSV-JO-Meisterschaften, Ochsenweid in Sörenberg, Riesenslalom, Mädchen, U12: 1. Elin Würsch (Beckenried) 1:38,76. Ferner: 3. Nadja Briker (Stoos) 3.02 zurück. 4. Alina Meier (Unterägeri) 3.65. 5. Leona Müller (Stoos) 5.08. 9. Agnes Nilsson (Oberägeri) 10.84. 13. Lou Berchtold (Oberwil) 12.65. U14: 1. Ladina Christen (Beckenried) 1:35,38. 2. Luana Fleischli (Oberwil) 0.83. Ferner: 6. Lyn Iten (Oberägeri) 5.09. 11. Josie Hürlimann (Sattel) 12.12. 12. Stella Milone (Sattel) 14.08. 16. Jill Bächler (Oberwil) 24.31. U16: 1. Jasmin Mathis (Buochs) 1:31,74. Ferner: 4. Abbie Pfrunder (Stoos) 2.45. 6. Emma Iten (Unterägeri) 3.61. 8. Adina Schwendeler (Stoos) 3.94. 9. Anja Meier (Unterägeri) 4.38. 11. Ria Schilt (Oberägeri) 5.21. 14. Fiona Lüthold (Stoos) 10.09. 17. Sonja Pfyl (Muotathal) 11.15. 19. Anina Zundel (Sattel) 12.06. 20. Jil Iten (Oberägeri) 19.56. Knaben, U12: 1. Noah Gisler (Andermatt) 1:38,48. Ferner: 15. Michael Römer (Stoos) 9.03. U14: 1. Andre Christen (Wolfenschiessen) 1:34,15. 2. David Meier (Unterägeri) 1.78. 3. Jonathan Nilsson (Oberägeri) 2.07. 4. Nils Hotz (Oberägeri) 2.72. 5. Noe Weber (Schwyz) 3.16. 6. Andri Iten (Oberägeri) 3.19. Ferner: 17. Janis Lüthold (Stoos) 7.44. 21. Dean Rogenmoser (Oberägeri) 10.05. 25. Dominik Pfyl (Muotathal) 21.58. U16: 1. Luis Schneider (Oberwil) 1:30,66. Ferner: 3. Philipp Kälin (Stoos) 1.11. 7. Nick Rickenbach (Schwyz) 2.03. 9. Res Hächler (Oberwil) 2.76. 13. Tristan Schelbert (Rothenthurm) 404. 22. Simon Feiss (Sattel) 9.47.

Slalom, Mädchen, U12: 1. Alina Meier 1:48,69. Ferner: 4. Nadja Briker 4.21 zurück. 7. Leona Müller 12.75. 8. Agnes Nilsson 13.09. U14: 1. Luana Fleischli 1:39,17. Ferner: 5. Carina Schürpf (Sattel) 3.75. 7. Lyn Iten 7.37. 11. Josie Hürlimann 19.58. 13. Stella Milone 23.66. 18. Lieke Lambrichts (Oberägeri) 29.47. U16: 1. Jasmin Mathis 1:34,81. Ferner: 4. Abbie Pfrunder 3.44. 6. Emma Iten 4.92. 7. Adina Schwendeler 5.26. 8. Ria Schilt 5.29. 11. Anja Meier 6.26. 15. Anina Zundel 23.15. Knaben, U12: 1. Noah Gisler 1:43,27. Ferner: 12. Michael Römer 16.11. 16. Georg Gollackner (Oberägeri) 23.68. U14: 1. David Meier 1:37,79. 2. Nils Hotz 0.61. 3. David Suter (Unterägeri) 2.38. Ferner: 10. Matteo Letter (Oberägeri) 9.38. 12. Andri Iten 10.05. 13. Dean Rogenmoser 11.65. U16: 1. Mika Marty (Hergiswil) 1:32,01. 2. Philipp Kälin 0.37. Ferner: 4. Luis Schneider 1.66. 8. Tristan Schelbert 4.00. 9. Sean Weber 4.26. 17. Res Hächler 10.26. 20. Simon Feiss 15.57.

 

Athletenförderung

AV 2020

Neu!
Als Folge des Coronavirus: 
 
Die AV und Sportlerehrung
findet am
22. August 2020 statt:
 
  • AV um 15 Uhr.
  • Ehrungen ab 17.30 Uhr.
  • 18.30 Uhr Ehrungen
    Goldvreneli 
 
MZH Rothenthurm

Flash

Neues Reglement und drei Ehrenmitglieder ernannt

Weiterlesen ...

Schwyzer Sommerlager steht bevor

Weiterlesen ...

Schwyzer Sportgala wird verschoben

Weiterlesen ...

Kanton verschärft die Bedingungen

Weiterlesen ...

Engadin Marathonwoche abgesagt

Weiterlesen ...


 

Link1 | Link2 | Link3

Copyright © 2016 by Sportverband Kanton Schwyz. All Rights Reserved.