Jasmina Suter fällt  mit einem Kreuzbandriss aus. (AP Photo/Pier Marco Tacca)

(sda) Jasmina Suter hat sich am Samstag beim Riesenslalom-Training auf der Diavolezza am linken Knie verletzt. Erste Abklärungen ergaben als Hauptdiagnose einen Riss des vorderen Kreuzbandes. Die 27-jährige Schwyzer A-Kader-Athletin verpasst damit die gesamte WM-Saison.

Im Weltcup weist Suter zwei Top-Ten-Plätze auf, 2021 als Sechste in einer Abfahrt in Crans-Montana und im letzten Winter als Siebte eines Super-G in Garmisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.